Unteilbare Ressourcen – Update

Es gab zum letzten Video einige kritische Anmerkungen, auf die ich hier näher eingehen will. Es gab einige gute (auch streitbare) Kommentare und auch einige destruktive, beleidigende (die ich nicht freigegeben habe) – deshalb habe ich die Kommentarsektion nach einiger Zeit geschlossen.

Es war keine gute Idee, die Themen Sexualität und Ressourcen zu vermischen. Dadurch ist bei manchen der Eindruck entstanden, Menschen würden zu Sex gedrängt. Das tut mir leid, denn das war nicht meine Absicht. 🙏

Mir wurde gesagt, ich sehe Entitäten in Beziehungen (Sex, Liebe und Zeit) allesamt als wirtschaftliche Ressourcen 💰 Das sind sie nicht und der Vergleich hinkt stark. Ich glaube aber auch, dass der Begriff der “wirtschaftlichen Ressourcen” bei mir weniger negativ konnotiert ist als bei vielen meiner Zuschauer*innen. (meine politische Einstellung ist linksliberal)

Es gibt, anders als von mir behauptet, nicht nur die beiden Extreme der Ressourcen:
❤️ Liebe ist teilbar und nicht verhandelbar
⏳ Zeit ist nicht teilbar und wie viel Zeit wir miteinander verbringen ist verhandelbar.

Sex gehört zu keiner der beiden Extreme:
👉 wenn ich weniger Lust auf Sex mit eine*r Partner*in habe, dann kann darüber nicht verhandelt werden
👉 sexuelle Bedürfnisse sind aber aus körperlichen und emotionalen Gründen genauso begrenzt wie Zeit
👉 wenn der Grund für weniger Sex in einer Beziehung aber nicht weniger Lust auf Sex ist, sondern weniger Kapazität, dann kann dafür durchaus eine Lösung gefunden werden

Ganz grundsätzlich gilt: ob du oder ich eine Beziehung unter bestimmten Umständen möchten, kann jede*r von uns alleine zu jedem beliebigen Zeitpunkt entscheiden – eine Beziehung passiert immer freiwillig 💑

Insofern ist die Entscheidung darüber, ob ich eine Beziehung weiterführen möchte, eine, die ich nur mit mir alleine und nicht mit meiner*m Partner*in treffen kann.

Die Verantwortung “was macht das mit der anderen Person”, von der ich im anderen Video spreche, ist natürlich nicht nur mir auferlegt, sondern auch der Person selbst 🤳

Außerdem wurde mir gesagt, ich solle doch zur klassischen RZB zurückkehren, wo es feste Strukturen und Vereinbarungen gibt. Mir ging (und geht!) es darum, eben diese stillschweigenden Vereinbarungen offenzulegen und darüber zu sprechen (“verhandeln”). Genau deshalb ist eine RZB für mich keine Option 🤷